podcasterinnen.org

Wir, das Team von podcasterinnen.org, haben es uns zur Aufgabe gemacht, podcastende Frauen und ihre Formate sichtbarer zu machen.

Ein erster Ansatz, um Frauen in der Podcast-Landschaft mehr Sichtbarkeit zu verleihen, waren die “Frauenstimmen im Netz”, eine Sammlung, die seit 2014 von Nele gehegt wird und auf der heute über 500 Formate gelistet sind. Mit podcasterinnen.org gehen wir nun einen Schritt weiter. Nach dem Vorbild von speakerinnen.org möchten wir zum einen die Auffindbarkeit von Podcasterinnen über Themen und Inhalte vereinfachen. Und zum anderen möchten wir zeigen, dass es ab sofort keine Ausrede mehr gibt, einen Workshop, ein Podcast-Thema, Pressetexte, Talks oder Panels zum Thema Podcasts ausschließlich mit Männern zu besetzen (wie es in der Vergangenheit häufig der Fall war).

(Gehör) finden und gefunden werden

Dazu könnt ihr hier auf der Seite bald ein aussagekräftiges Profil anlegen und damit euch und eure Podcasts präsentieren. Besucher:innen von podcasterinnen.org können hier nicht nur neue Formate entdecken, sondern auch Impulse und Ideen, z. B. für Veranstaltungen oder einzelne Podcast-Episoden mitnehmen. Die Seite richtet sich also auch an Podcaster:innen, die auf der Suche nach passenden Gesprächspartnerinnen sind, oder Veranstalter:innen, die mit Expertinnen zu bestimmten Themengebieten in Kontakt treten möchten.

Daran arbeiten und werkeln in den nächsten Wochen:

Daniela Ishorst – die Podcasterin.

Danielas Themenschwerpunkte im Podcast-Bereich sind Theater, Kunst und Literatur. Sie setzt sich mit podcasterinnen.org dafür ein, dass Frauen in Podcasts sowie bei Veranstaltungen zum Thema Podcasting sichtbarer werden.
Bei podcasterinnen.org arbeitet sie an den Inhalten, dem Design und der Organisation der Abläufe.

Daniela Ishorst

Michaela Lehr – die Entwicklerin.

Michaela gründete 2012 ihrer eigenen Firma geildanke.com, in der sie seitdem als Softwareentwicklerin arbeitet. In ihrer Freizeit unterstützt sie das Open Source-Projekt Podlove.
Sie programmiert und entwickelt eure Datenbank, prüft eine Menge Code und hält die technischen Möglichkeiten und Komponenten im Blick.

Michaela Lehr

Nele Heise – die Stimme aus dem Off.

Nele ist Medienforscherin und beschäftigt sich seit 2013 mit der deutschsprachigen Podcast-Landschaft. Ein Tweet war Anstoß zur “Frauenstimmen im Netz”-Liste, auf der sie seit vier Jahren Podcasts von und mit Frauen sammelt und kuratiert. Dass aus diesem Impuls nun podcasterinnen.org entsteht, findet Nele “mega gut”.
Sie unterstützt Daniela und Michaela dabei, den Überblick über die vielfältigen Themen und Formate von Podcasterinnen zu behalten. Außerdem hat sie ein Auge darauf, dass Texte und redaktionelle Inhalte fehlerfrei auf unserer Webseite landen.

Nele Heise